Scrap-Alarm – Freitagssketch von Dani Peuss >> Klappe die 2.

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir noch einen Sketch von Dani Peuß geschnappt und dazu mein eigenes Layout gewerkelt.

Scrapbooking_05082015_2

Wie ihr ja schon auf diversen Fotos gesehen habt, gab es in unserer Familie dieses Jahr Nachwuchs =) Zwei kleine Fohlen haben das Licht der Welt erblickt. Ginny und Yoyo. Fotos von Ginny und ihrer Mutti Conti habe ich in dieser schönen Seite untergebracht.

Scrapbooking_05082015_1

Die kleine heißt mit vollem Namen wie der Titel schon verrät Georgina MS. Ich wollte das ganze schlicht aber passend zu Thema halten. Daher habe ich mich für einen Holzhintergrund (Simple Stories – Summer Vibes) entschieden und mit Herzchen gespielt. Ist das gelbe Herzchen-Muster nicht zauberhaft? Das ist von Amy Tangerine und gleich zweimal in den Einkaufswagen gehüpft =D

Scrapbooking_05082015_3

Das weiße Vellum von Stampin Up! habe ich mit weißer Craft Tinte und wieder mal den zauberhaften Moment Stempeln vom Papierprojekt bestempelt. Ich hatte es über Nacht trocknen lassen. Ich finde die Kombi Gelb, Pink und Holz einfach großartig. Da kann ich einfach nicht genug von bekommen ❤

Scrapbooking_05082015_4

Sind die pinken Embellis nicht großartig? Die habe ich aus dem Project Life Overlay Kit von Heidi Swapp. Schade, dass die einfach irgendwann alle sind. Am liebsten würde man die beschützen und horten =D Die Dots und das Washi sind ebenfalls von Stampin Up!

Scrapbooking_05082015_5 Scrapbooking_05082015_6

Ich hoffe die Seite gefällt euch und wünsche euch eine entspannte Restwoche!

Liebe Grüße,
Anna

Scrap-Alarm – Juli-Sketch der Scrapbook Werkstatt

In diesem Monat beteilige ich mich zum ersten Mal an einem Sketch-Aufruf. Bisher habe ich mich noch nicht dran gewagt, da ich ja erst seit kurzem das klassische Scrapbooking verfolge und dieses Jahr erst gestartet bin. Doch nun habe ich mich einfach mal an eins heran getraut. Mir hat der Sketch so gut gefallen, dass ich einfach nicht wiederstehen konnte.

Jeden Monat veröffentlicht die Scrapbook Werkstatt einen Sketch, an dem man sich dann versuchen kann. Hier findet ihr den Vorschlag aus diesem Monat. Außerdem werden schon ein paar Beispiele gezeigt.

Hier also mein Scrap-Layout:

Scrapbooking_31072015_1

Ich habe die neue Serie von Simple Stories – Summer Vibes verwendet. Habe mich gleich verliebt. Die sommerlichen Farben und tollen Sprüche, sowie die schönen Abbildungen von VW Bus bis Flip Flop haben mich gleich begeistert.

Außerdem sind die wunderbaren Stempel von Papierprojekt wieder zum Einsatz gekommen. Und natürlich wieder mein geliebtes Gorgeous Grunge von Stampin Up!. Ob ich auch ohne Leben könnte? Irgendwie landet das gefühlt auf allen meinen Projekten und hier war es ja quasi schon im Sketch vorgesehen =D Außerdem sind die Schmetterlinge von Stampin Up. Die Fotosticker sind ebenfalls von Simple Stories.

Hier noch ein paar Nahansichten:

Scrapbooking_31072015_3

Scrapbooking_31072015_4 Scrapbooking_31072015_5 Scrapbooking_31072015_6

Scrapbooking_31072015_2

Irgendwie passte alles am Schluss nicht wirklich zusammen. Mir fehlte etwas. Passiert immer wieder habe ich festgestellt. Liegt wahrscheinlich daran, dass man die ganze Zeit eine Vorstellung davon hat und dann steht man vor dem fertigen Layout und ist erstmal etwas verunsichert =D Und dann kommt die zündende Idee.

Ich finde durch den Rahmen drum herum ist es nun komplett. Es bildet alles zusammen eine Einheit. Hier und da noch Herzchen zu den Tupfen dazu. Wie gefällt es euch?

Einen sonnigen Tag wünsche ich euch,
Anna

Der AE-Virus und Week in the life 2015

weekinthelife

Seid kurzem bin ich Abonnentin der Ali Edwards Monats-Kits und schon ganz aufgeregt, wann sie endlich ankommen. Für den letzten Monat ist das Thema Go und für den Monat Juli ist es roots. Jeden Monat gibt es dazu neue Produkte und Stempel, sowie eine extra Klasse, in der sich Tutorials und Inspirationen finden. Ali gibt dabei immer sehr viele Wege auf, wie man die einzelnen Story-Kits verstehen kann und das es um die eigene Idee geht, nicht um eine spezielle, die sie vielleicht umsetzt.

Schon seit langem folge ich ihrem Blog und ihren tollen Ideen. Seit dem bin ich ein großer Fan ihrer Workshops, der „Week in the life“ und des „Day in the life“. Ich bin wirklich begeistert von den Produkten. Sie lässt sich mit ihrem Team immer wieder tolle aufeinander abgestimmte Dinge einfallen.

Bisher habe ich das ganze immer noch passiv verfolgt, dieses Jahr werde ich das erste mal selbst bei der „Week in the life“ dabei sein. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich den Ablauf gestalten werde. Zu Hause habe ich keinen Fotodrucker, so dass ich wahrscheinlich die Seiten gestalte und dann die Bilder im Nachhinein einbauen werde. Bearbeiten werde ich sie nach und nach, am besten immer am selben Abend. Ob das klappt?

Im Grunde soll innerhalb einer Woche, die man entweder selber festlegen kann oder aber die selbe Woche wie Ali wählt und alles mit ganz vielen zusammen erlebt, so viel alltägliches, besonderes, einfaches, emotionales wie nur möglich festgehalten werden. Ein Augenmerk auf all die schönen Elemente und Momente unseres Lebens. Für jeden sind das andere Dinge. Wichtig ist, in dieser Woche ein wenig bewusster auf alles zu schauen. Ich denke so werden einem Tag für Tag andere Dinge auffallen und vielleicht auch bisher unwichtige Dinge in den Vordergrund treten, die im Alltag aber eine große Rolle spielen.

Ali hat im letzten Jahr einen tollen Artikel zum Start geschrieben, den findet ihr hier. Dort finden sich auch Übersichtsseiten, die „Daily Sheets“, die man jeden Tag ausfüllen kann, um nichts zu vergessen. Das finde ich sehr praktisch. Auch links zu ihren alten „Week in the lifes“ sind dort zu finden. Vorgenommen habe ich mir ein paar mehr Alltagssituationen einzufangen, als man es sonst tut. Wann ist man wo, der Arbeitsweg, typische Situationen des Alltags, das zu Hause, der Einkauf, das Fußballspiel aus anderen Blickwinkeln usw. Einfach ein wenig mehr einzufangen, als man es normalerweise tun würde. Mehr Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge schaffen.

Ich bin gespannt, ob ich alles so umsetzen kann, wie ich es mir bisher vorstelle. Seid ihr auch dabei?

Liebe Grüße,
Anna